Loading Een ogenblik geduld
De pagina wordt geladen
Loading
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Rechtliche Angaben

Unternehmensdaten

Statutarischer Name: DEFENSIS
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach belgischem Recht (BV)
Eingetragener Sitz: Bergensesteenweg 421, 1600 Sint-Pieters-Leeuw (Belgien)
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: BE 0701.956.831
Register der juristischen Personen: Brüssel
ZDU-Nummer: 0701.956.831

Nutzungsbedingungen

Diese Website enthält allgemeine Informationen über die Anwaltskanzlei DEFENSIS. Diese Website ist nicht dazu bestimmt, Rechts- oder andere Ratschläge zu erteilen, und wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die jemandem dadurch entstehen, dass er sich auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen verlässt. Sie können uns gerne per E-Mail, Fax, Telefon oder auf anderem Wege kontaktieren, aber bitte beachten Sie, dass ein solcher Kontakt nicht automatisch bedeutet, dass Sie damit automatisch  ein(e) Mandant(in) der Kanzlei sind oder werden. Wir bearbeiten Fälle nur nach ausdrücklicher Vereinbarung und auf der Grundlage unserer (Allgemeinen und Besonderen) Geschäftsbedingungen.

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt.

Datenschutzerklärung

1. Zielsetzung

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie DEFENSIS personenbezogene Daten sammelt, verwendet und aufbewahrt.


Im Wortlaut dieser Datenschutzerklärung bezieht sich DEFENSIS auf DEFENSIS BV mit der Unternehmensnummer BE 0701.956.831 und eingetragenem Sitz in B-1600 Sint-Pieters-Leeuw (Belgien), Bergensesteenweg 421, Briefkasten 12.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt dem belgischen Recht und der europäischen Verordnung Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, der sogenannten „DSGVO“, und etwaigen Änderungen derselben.

Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie sind: alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als bestimmbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Wir bitten Sie, die Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen. Sie wird regelmäßig aktualisiert. Die neueste Version ist immer kostenlos in Niederländisch und Französisch auf der Website www.defensis.be verfügbar.

Weitere allgemeine Informationen über den Schutz personenbezogener Daten können bei der Datenschutzbehörde eingeholt werden. Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich jederzeit an DEFENSIS wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Kontaktseite dieser Website.

2. Schutz personenbezogener Daten in der Praxis

Ihre personenbezogenen Daten werden von DEFENSIS stets mit größter Sorgfalt und unter sicheren Bedingungen verarbeitet.

Es werden stets Softwarepakete verwendet, die regelmäßig aktualisiert werden, und der Zugang zu den Daten ist durch verschiedene, regelmäßig wechselnde Passwörter geschützt.
Der physische Zugang zur Kanzlei ist nur autorisierten Personen gestattet.
Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen wie Antivirenprogramme, Firewalls, Zugangskontrollen und die sorgfältige Auswahl von Angestellten, Mitarbeitern und Lieferanten werden eingesetzt, um den unbefugten Zugang, den Verlust oder die Offenlegung Ihrer Daten zu verhindern.

3. Rechte der betroffenen Person

Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf die von DEFENSIS verarbeiteten personenbezogenen Daten.


Sie können diese Rechte durch einen datierten und unterzeichneten Antrag ausüben, der per Post an DEFENSIS, B-1600 Sint-Pieters-Leeuw (Belgien), Bergensesteenweg 421 Briefkasten 12 oder per E-Mail an legal@defensis.be oder telefonisch an +32 (0)2 892 60 70 geschickt werden kann.

3.1. Auskunftsrecht

In dieser Datenschutzerklärung werden Sie über die Art und Weise informiert, wie DEFENSIS Ihre personenbezogenen Daten erhebt, behandelt und verarbeitet, sowie über die Rechte, die Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch DEFENSIS haben.

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.


Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich jederzeit an DEFENSIS wenden, und zwar per Post an die Adresse DEFENSIS, B-1600 Sint-Pieters-Leeuw (Belgien), Bergensesteenweg 421 Briefkasten 12 oder per E-Mail an legal@defensis.be oder per Telefon an +32 (0)2 892 60 70.

3.2. Recht auf Einsichtnahme

Sie haben das Recht, von DEFENSIS eine Auskunft darüber zu erhalten, ob auf Sie bezogene personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn dies der Fall ist, auf diese personenbezogenen Daten sowie folgende Informationen zuzugreifen:

- die Verarbeitungszwecke,
- die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten,
- die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden, insbesondere an Empfänger in Drittländern oder an internationale Organisationen,
- wenn möglich, den Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten voraussichtlich gespeichert werden, oder, wenn dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieses Zeitraums,
- wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Quelle dieser Daten.

Sie können von DEFENSIS verlangen, Ihnen eine Kopie der betreffenden personenbezogenen Daten zu übermitteln. Wenn Sie zusätzliche Kopien anfordern, kann DEFENSIS eine angemessene Gebühr auf der Grundlage des Verwaltungsaufwands erheben. Wenn Sie Ihren Antrag elektronisch einreichen und keine andere Regelung wünschen, werden die Informationen in einem gängigen elektronischen Format bereitgestellt.

3.3. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, DEFENSIS aufzufordern, auf Sie bezogene unrichtige personenbezogene Daten zu berichtigen oder unvollständige personenbezogene Daten zu vervollständigen.


DEFENSIS wird dieser Aufforderung innerhalb einer Frist von einem Monat nachkommen. Diese Frist von einem Monat kann um zwei Monate verlängert werden.

Solange die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten wird und ein Antrag auf Berichtigung bearbeitet wird, können Sie DEFENSIS auffordern, die Verarbeitung einzuschränken (keine Verarbeitung, keine Weitergabe an Dritte usw.).

3.4. Recht auf Datenlöschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, DEFENSIS aufzufordern, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu löschen. DEFENSIS wird die personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung löschen, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:


- Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

- Sie widerrufen die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützt, und es gibt keinen anderen Rechtsgrund für die Verarbeitung.
- Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es gibt keine vorrangigen zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung.
- Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
- Ihre personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer im Unionsrecht oder im belgischen Recht verankerten rechtlichen Verpflichtung nachzukommen.

Diese Fälle gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

- zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

- zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung zur Verarbeitung, die im Unionsrecht oder im belgischen Recht festgelegt ist, oder zur Erfüllung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt.

3.5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. DEFENSIS verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung geltend gemacht werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die sich auf die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen beziehen.

3.6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von DEFENSIS die Einschränkung der Datenverarbeitung in folgenden Fällen zu verlangen:


Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten während eines Zeitraums, der es DEFENSIS ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, und Sie widersetzen sich der Löschung der personenbezogenen Daten und verlangen stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung.

DEFENSIS benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, Sie benötigen sie jedoch für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

Sie haben gemäß dem vorstehenden Artikel Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, bis die Antwort auf die Frage vorliegt, ob die berechtigten Gründe von DEFENSIS die Ihren überwiegen.

In diesen Fällen dürfen personenbezogene Daten, mit Ausnahme ihrer Speicherung, nur mit Ihrer Einwilligung oder zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus wichtigen Gründen des Allgemeininteresses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden Sie von DEFENSIS benachrichtigt, bevor die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben wird.

3.7. Recht auf Übertragbarkeit

Sie haben das Recht, von DEFENSIS zu verlangen, die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten in einer strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Form zu erhalten und sie an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, wenn diese Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht und die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt ist.


DEFENSIS wird diesem Antrag innerhalb einer Frist von einem Monat nachkommen. Diese Frist von einem Monat kann um zwei Monate verlängert werden.

4. Meldung von Datenlecks

Sollte es zu einem Datenleck oder einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten kommen, so wird dies der Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden gemeldet. Sollte diese Frist aufgrund außergewöhnlicher Umstände nicht eingehalten werden können, so ist dies gebührend zu begründen.

Stellt das Datenleck oder die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ein wahrscheinlich hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen dar, werden Sie unverzüglich über das Datenleck oder die Verletzung benachrichtigt.


Diese Benachrichtigung erfolgt nicht, wenn die durchgesickerten Daten durch geeignete technische und organisatorische Schutzmaßnahmen geschützt sind, die die personenbezogenen Daten für Unbefugte unverständlich machen, wie z. B. Verschlüsselung, wenn nachträglich Maßnahmen ergriffen wurden, die sicherstellen, dass das angegebene Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten wahrscheinlich nicht eintritt, oder wenn die Benachrichtigung einen unverhältnismäßigen Aufwand bedeuten würde. Im letzteren Fall werden Sie, soweit dies vernünftigerweise möglich ist, durch einen Hinweis auf der Website www.DEFENSIS.be informiert.

Wenn Sie über ein Datenleck oder eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten benachrichtigt werden müssen, enthält diese Benachrichtigung die Art der Verletzung, die Art der betreffenden Daten, die Kontaktdaten für die Einholung weiterer Informationen, die voraussichtlichen Folgen des Datenlecks oder der Verletzung und die vorgeschlagenen oder ergriffenen Maßnahmen zur Behebung der Verletzung.


5. Datenschutzbeauftragter (DSB) und Datenschutz-Folgenabschätzung

Da DEFENSIS nicht systematisch personenbezogene Daten in großem Umfang verarbeitet, ist die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten nicht erforderlich.

Da DEFENSIS keine Daten verarbeitet, die ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen darstellen, ist keine Datenschutz-Folgenabschätzung erforderlich.

6. Verarbeitungsregister

DEFENSIS führt ein internes Register, in dem die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Verarbeitungszwecke, die Dauer der Speicherung der Daten und die Personen, die Zugang zu den Daten haben, aufgeführt sind.


Außerdem wird ein Register über alle Datenlecks geführt.

DEFENSIS betreibt kein Direktmarketing.


7. Beschwerden

Im Falle eines Rechtsstreits über die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich jederzeit an DEFENSIS, B-1600 Sint-Pieters-Leeuw (Belgien), Bergensesteenweg 421 Briefkasten 12, per E-Mail an
legal@defensis.be oder telefonisch an +32 (0)2 892 60 70 wenden.

Sie können auch eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen, per Post an B-1000 BRÜSSEL (Belgien), Rue de la Presse 35, per E-Mail an commission@privacycommission.be oder telefonisch an +32 2 274 48 00.

Deze website maakt gebruik van cookies

We gebruiken cookies om u de best mogelijke ervaring op onze site te geven. Cookies zijn bestanden die in uw webbrowser worden opgeslagen en worden door de meeste websites gebruikt om uw webervaring te personaliseren.
Door onze website te blijven gebruiken zonder de instellingen te wijzigen, gaat u akkoord met ons gebruik van cookies.

Cookiebeleid